Willkommen in der Welt von Stefan Gemmel
Willkommen in der Welt         von Stefan Gemmel

 

 

 

Das ganz besondere Erlebnis:

Den Zauber der Literatur hautnah spüren.

 

 

Die Termine für Lesenächte sind leider
für den gesamten Zeitraum bis Herbst 2017 völlig ausgebucht.
Tut mir leid.

Aber mit einem Klick hierher
kommen Sie zur Leserattenservice GmbH,
die gern sehr gute Lesenächte vermittelt und durchführt:

Mit Spaß, Spannung und Gemütlichkeit gemeinsam mit Freunden oder Klassenkameraden in die Welt der Phantasie eintauchen, das ist wirklich ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

 

Und wenn ein echter Autor diesen Abend begleitet, für Fragen und Diskussionen Zeit hat, von seiner Arbeit und seinen Erfahrungen berichtet und eigene Geschichten mitbringt, dann bleibt diese Nacht unvergessen.

 

Ein Angebot für alle Bibliotheken, Schulklassen, Jugendvereine und -verbände, Pfadfinder- oder Ministrantengruppen, einfach für alle Jugendlichen, die Spaß am Spiel mit der Phantasie haben.

 

 

Empfohlen von der Landesbüchereistelle Rheinland-Pfalz, 56068 Koblenz.
(in: LB-Aktuell, Heft 3/2001).


"Spannend war's. Und witzig auch."
Annika, 11 Jahre

 

 

 


Alles basiert auf den Geschichten,
die perfekt zu den Spielen und Übungen passen.

 

 

 

 

 

Gemütlichkeit wird groß geschrieben

 

 

 

 


Gemeinsam was erleben und
neue Freunde finden.

 

 

 

Vor dem Schlafen: Lesespaß in den selbst gebauten Kuschelnestern.

 

 


Und zum Schluss: Das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen.
Der richtige Zeitpunkt, sich noch einmal auszutauschen, bevor es nach Hause geht.

 

(alle Fotos stammen von verschiedenen Lesenächten in der Stadtbücherei Montabaur
und von einer Lesenacht in der Evangelischen Bücherei in Brüssel)

Manchmal wird es auch richtig spät bei einer solchen Lesenacht. Und wie ich dann am nächsten Morgen schon einmal aussehen kann, das hat Christopher Longen mal auf einer umgestalteten Autogrammkarte fest gehalten.

So muss ich wohl am Morgen nach unserer Piraten-Schatzsuche-Lesenacht in der Familienbildungsstätte Bitburg ausgesehen haben!

Danke, Chrissi - jetzt brauche ich keinen Spiegel mehr.

Tweets von Stefan Gemmel @St_Gemmel
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Stefan Gemmel