Willkommen in der Welt von Stefan Gemmel
Willkommen in der Welt         von Stefan Gemmel

LeseDino 2010

Der erste Jugendbuchpreis des Saarlandes geht an den Band der Schattengreifer-Trilogie

"Die Zeitensegler"

"Dieses Mal waren es die Kinder!"
Das waren die Eröffnungsworte des saarländischen Kulturministers Karl Rauber zur Preisverleihung des LeseDinos in Saarbrücken. Eine unbestechliche und kritische Jury von über 430 Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren hat aus 22 Büchern "Die Zeitensegler" als bestes Buch gewählt.
"Dieses Mal waren es die Kinder - dies ist also ein Preis Ihrer Zielgruppe, Herr Gemmel."

Der saarländische Minister Karl Rauber
bei der Verleihung der Urkunde

Die Saarländische Online Zeitung schreibt zum Abend der Preisverleihung:

Der Autor Stefan Gemmel überzeugte die junge Jury durch eine raffinierte Story, einen dynamischen Schreibstil und seine geschickte Wahl der Hauptcharaktere, wodurch er sowohl Jungen als auch Mädchen gleichermaßen anspricht. Die Beurteilung des Buches als äußerst spannende und unterhaltsame Lektüre bringt die Aussagen über den Charakter des Werkes vieler Kinder, aber auch die der Rezensionen Erwachsener auf den Punkt.

Schließlich hatten die Gäste die Möglichkeit, sich bei einer Leseprobe selbst vom Autor in dessen Bann ziehen zu lassen und ihn im Gespräch beim anschließenden Empfang im Foyer der HBK Saar persönlich kennenzulernen.

Das Programm des Abends war auch ganz auf Jugendliche eingestellt. Schülerinnen und Schüler der Graf-Ludwig-Gesamtschule in Völklingen stellten den "Schattengreifer" vor und berichteten, was ihnen an dem Buch besonders gefallen hatte.

Die Musik kam ebenfalls von jugendlichen Talenten:
Philipp Allar und Nicolas Kunz spielten auf. Sie sind die Bundessieger 2010 im Wettbewerb "Jugend musiziert".

Auch der Buchhandel war vertreten.
Die Vorsitzende des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Brigitte Gode, überbrachte Glückwünsche und betonte auch noch einmal die Besonderheit der Auszeichnung "LeseDino", weil hier die Kinder selbst gewählt hatten - die unbestechlichste und härteste Jury, die man sich denken kann.

Minister Rauber dankte Barbara Renno vom Saarländischen Rundfunk sowie Susanne Brenner von der Saarbrücker Zeitung, von denen die Vorschläge für die Auswahlliste zum Wettbewerb stammten.

Rhein-Zeitung, 27. August 2010

Trierischer Volksfreund, 27. August 2010

Vielen Dank an alle, die dem Buch die Daumen gedrückt haben!!!

Das Bild für dieses Logo stammt übrigens von der Schülerin Linda Lies - sie ist ganz bestimmt ebenfalls eine Leseratte!!!!
Tweets von Stefan Gemmel @St_Gemmel
DruckversionDruckversion | Sitemap
© Stefan Gemmel