Willkommen in der Welt von Stefan Gemmel
Willkommen in der Welt         von Stefan Gemmel

Wie entsteht ein Kinderbuch?

Das Magazin NEXT lädt ein:

Stefan Gemmel zeigt auf, wie ein Kinderbuch entsteht. Von der ersten Idee im Kopf bis zum fertigen Buch im Regal. Jeden Monat gibt es ein Interview mit Einblicken in die Welt der Literatur.

Unterstützt wird dieses besondere Projekt von der Leserattenservice GmbH (die Agentur, mit der Stefan alle drei Jahre die Lese-Weltrekorde aufstellt) sowie dem cbj-Verlag, bei dem das angesprochene Buch erscheinen wird.

Schritt 1: die Idee und das Schreiben

Im allerersten Interview erklärt Stefan, wie er auf die Idee zu seinem außergewöhnlichen Buch gekommen ist und wie er diese Idee zu Papier bringt.

Schritt 2: die Literatur-Agentur

Agentin / Agent - das klingt nach 007 und der Jagd nach bösen Weltbeherrschern.

Literaturagenturen sind tatsächlich täglich auf der Jagd - nach guten Autor*innen, nach originellen Manuskripten, nach außergewöhnlichen Projekten.

Was genau die Arbeit einer guten Agentur ausmacht und wie man die schwarzen Schafe der Branche erkennen kann, das erzählt Sarah Haag von der Hamburger Agentur "Keil & Keil" Stefan in diesem Interview.

Schritt 3: das Manuskript

So, jetzt aber mal Butter bei die Fische, Stefan: Worum geht es denn in deinem neuen Buch? Und wie bist du auf die Idee gekommen?

Los! Erzähl schon!

Schritt 4: das Lektorat

Jeden Tag lesen, korrigieren, korrigieren und lesen - wo liegt der Reiz für eine Lektorin und einen Lektor? Und wie fühlt sich das an, selbst Bestseller-Autor*innen noch Überarbeitungsvorschläge zu schicken?

Hjördis Fremgen, Stefans Lektorin bei dem Verlag cbj, berichtet aus ihrem Alltag.

Schritt 5: die Testleser

Testler sind für viele Autoren eine wertvolle Hilfe. Denn sie geben - eben aus Lesersicht - erste Eindrücke, wie ihnen das Manuskript gefällt, berichten, was sie gelungen oder eben nicht gelungen finden und das zu einer zeit, in der alles noch überarbeitet werden kann.

Stefan arbeitet supergern mit Testlesern - vor allem auch, weil er bisher wirklich nur nette und eifrige Testleser an der seite hatte.

Schritt 6: immer wieder reflektieren

Wie ist der aktuelle Stand? Was muss noch beachtet werden? Ist schon was schiefgelaufen?

Immer wieder muss ein solches Projekt neu durchdacht werden und wenn es mal klemmt, müssen alle Beteiligten schnell und flexibel reagieren - und das, während schon neue Bücher geschrieben, neue Lesekonzepte erstellt oder - wie in Stefans Fall - neue Weltrekorde aufgestellt werden müssen.

Schritt 7: die Verlegerin

Was genau tut eigentlich einen Verlegerin bzw. ein Verleger? Welche Aufgaben fallen ihnen zu, wenn ein neues Buch entsteht?

Stefan konnte mit der verlegerin des cbj-Verlags, Susanne Krebs, über diese und viele andere Dinge sprechen. Und selbst er kam ins Staunen, was so alles zutage kam.

Dieses Video wird Anfang Oktober an dieser Stelle online gehen.

Schritt 8: die Illustrationen

Wie eine Illustratorin oder ein Illustrator vorgeht, wenn ein neues Manuskript eintrifft und wie aus ersten Ideen und Skizzen die Bilder für das Buch entstehen, darüber spricht Stefan mit Martina Hillemann, der Illustratorin des aktuellen Buchprojektes.

Diese Seite wird monatlich ergänzt und aktualisiert. Es folgen noch Interviews mit der Pressestelle, der Druckerei ...

 

Und natürlich wird es zwischendurch passende Gewinnspiele geben - zum Teil mit sehr originellen, ausgefallenen Gewinnen.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Stefan Gemmel